ORTE IN ANANTAPUR BESUCHEN

Anantapur ist der größte Bezirk in Andhra Pradesh. Es ist berühmt für Diamantenabbau und der Landwirtschaft zu produzieren wie Reis, Baumwolle, Mais, Chili usw. Die Stadt ist ein unentdecktes touristischer Ort mit einer Reihe von Denkmälern, die die alte Herrschaft des Vijaynagar Britannien veranschaulichen und ist berühmt für seine alten Tempel als auch. Die alten Ruinen der Hügel Festungen, ihre versteckten Wasserfällen machen es eine erstaunliche touristische Attraktion. Die Stadt Anantapur ist auch berühmt für die Unterbringung der mächtigen Banyanbaum von 'Thimmamma Marrimanu ", das eines der größten Bäume der Welt ist. Reiseziele in Anantapur sehen sind:

Penukonda


Penukonda bedeutet einen großen Hügel. Die Stadt liegt am malerisch am Fuß eines befestigten Hügel und an beiden Enden mit ihr verbundenen betreibt eine halbkreisförmige Befestigungslinie. Diese Stadt ist berühmt geworden, als Penukonda Festung befindet sich hier, die eine der Haupttouristenattraktionen von Andhra Pradesh ist. Die Struktur der Festung zeigt die herrliche skulpturale Schönheit und handwerkliche Verarbeitung der Antike.

Ravadurg Gooty Fort


Die Ravadurg Gooty Fort ist in einer Entfernung von 52 km befindet, von Anantapur. Eine der ältesten Höhenburgen von Andhra Pradesh; es ist in einer Höhe von 300 m über die Ebene in Gooty entfernt. Es wurde als "König der Forts" durch Bukka, Vijayanagar Herrscher bezeichnet. Das Fort geändert mehrere Hände von den Marathen zu der Qutb Shahi Chefs. Dann wurde es von Haider Ali erobert, bis es schließlich von den Briten übernommen.

Thimmamma Marrimanu


Der Ort ist 100 km von Anantapur ist es berühmt, da es eine Banyan-Baum, der im Volksmund auch "Thimmamma Marrimanu '' genannt wird hat. Es gilt als das größte seiner Art in Süd-Indien angesehen. Seine Zweige verteilt auf fast 5 Hektar. es ist nach "Thimmamma ', die als auf der Vertreter der allmächtige benannt. um den Stolz von Indien wurde die" Marrimanu ", wie der größte Baum in das Guinness-Buch der Weltrekorde im Jahr 1989 aufgezeichnet.

Dharmavaram


Dharmavaram ist eine Stadt in Ananntapur Bezirk. Dharmavaram ist ein berühmtes Zentrum für reine Seide Saris. Dharmavaram Saris ist berühmt für seine handgemachten reinen Seide. Der Großteil der Lebensstandards der Bevölkerung ist das Weben. Es ist das wichtigste Geschäftszentrum im Bezirk Anantapur.

Hemavathi


Hemavathi war einst Hauptstadt des Pallavas während der 9. -10th Jahrhunderten. Im Südwesten des Dorfes gibt es Spuren eines irdenen Bau, was auf eine Festung. Die Tempelstadt Hemavathi ist berühmt für die Doddeswara Swamy Tempel während der Regierungszeit Pallava gebaut. Der Stein bei der Herstellung der Idole verwendet klingt wie Metall, wenn geschlagen und ist auch bemerkenswert poliert.

Aluru Kona


Aluru Kona ist ein Dorf in Anantapur. Das Dorf ist sehr berühmt unter den Pilgern. Es ist ein Tempel des Aluru Sriranganathaswamy in einer Ortschaft. Viele devoteed Besuch hier. Das Dorf ist reich an Kultur und Schönheit der Natur.

Lepakshi


Lepakshi ist ein kleines Dorf in der Anantapur entfernt. Lepakshi ist historisch und archäologisch bedeutende mit drei Schreinen zu Shiva, Vishnu und Veerabhadra gewidmet. Diese Schreine wurden während der Vijayanagara Kings 'Zeit gebaut. Eine der Attraktionen in Lepakshi ist ein riesiger Stier Nandi aus einem einzigen Granitstein . Der Ort ist auch für die Wandmalereien der Vijayanagar Könige bekannt. Viele alte Kannada Inschriften aus Jahrhunderten können auch an den Wänden zu sehen.

Read More

ORTE IN ANANTAPUR BESUCHEN

Anantapur ist der größte Bezirk in Andhra Pradesh. Es ist berühmt für Diamantenabbau und der Landwirtschaft zu produzieren wie Reis, Baumwolle, Mais, Chili usw. Die Stadt ist ein unentdecktes touristischer Ort mit einer Reihe von Denkmälern, die die alte Herrschaft des Vijaynagar Britannien veranschaulichen und ist berühmt für seine alten Tempel als auch. Die alten Ruinen der Hügel Festungen, ihre versteckten Wasserfällen machen es eine erstaunliche touristische Attraktion. Die Stadt Anantapur ist auch berühmt für die Unterbringung der mächtigen Banyanbaum von 'Thimmamma Marrimanu ", das eines der größten Bäume der Welt ist. Reiseziele in Anantapur sehen sind:

Penukonda


Penukonda bedeutet einen großen Hügel. Die Stadt liegt am malerisch am Fuß eines befestigten Hügel und an beiden Enden mit ihr verbundenen betreibt eine halbkreisförmige Befestigungslinie. Diese Stadt ist berühmt geworden, als Penukonda Festung befindet sich hier, die eine der Haupttouristenattraktionen von Andhra Pradesh ist. Die Struktur der Festung zeigt die herrliche skulpturale Schönheit und handwerkliche Verarbeitung der Antike.

Ravadurg Gooty Fort


Die Ravadurg Gooty Fort ist in einer Entfernung von 52 km befindet, von Anantapur. Eine der ältesten Höhenburgen von Andhra Pradesh; es ist in einer Höhe von 300 m über die Ebene in Gooty entfernt. Es wurde als "König der Forts" durch Bukka, Vijayanagar Herrscher bezeichnet. Das Fort geändert mehrere Hände von den Marathen zu der Qutb Shahi Chefs. Dann wurde es von Haider Ali erobert, bis es schließlich von den Briten übernommen.

Thimmamma Marrimanu


Der Ort ist 100 km von Anantapur ist es berühmt, da es eine Banyan-Baum, der im Volksmund auch "Thimmamma Marrimanu '' genannt wird hat. Es gilt als das größte seiner Art in Süd-Indien angesehen. Seine Zweige verteilt auf fast 5 Hektar. es ist nach "Thimmamma ', die als auf der Vertreter der allmächtige benannt. um den Stolz von Indien wurde die" Marrimanu ", wie der größte Baum in das Guinness-Buch der Weltrekorde im Jahr 1989 aufgezeichnet.

Dharmavaram


Dharmavaram ist eine Stadt in Ananntapur Bezirk. Dharmavaram ist ein berühmtes Zentrum für reine Seide Saris. Dharmavaram Saris ist berühmt für seine handgemachten reinen Seide. Der Großteil der Lebensstandards der Bevölkerung ist das Weben. Es ist das wichtigste Geschäftszentrum im Bezirk Anantapur.

Hemavathi


Hemavathi war einst Hauptstadt des Pallavas während der 9. -10th Jahrhunderten. Im Südwesten des Dorfes gibt es Spuren eines irdenen Bau, was auf eine Festung. Die Tempelstadt Hemavathi ist berühmt für die Doddeswara Swamy Tempel während der Regierungszeit Pallava gebaut. Der Stein bei der Herstellung der Idole verwendet klingt wie Metall, wenn geschlagen und ist auch bemerkenswert poliert.

Aluru Kona


Aluru Kona ist ein Dorf in Anantapur. Das Dorf ist sehr berühmt unter den Pilgern. Es ist ein Tempel des Aluru Sriranganathaswamy in einer Ortschaft. Viele devoteed Besuch hier. Das Dorf ist reich an Kultur und Schönheit der Natur.

Lepakshi


Lepakshi ist ein kleines Dorf in der Anantapur entfernt. Lepakshi ist historisch und archäologisch bedeutende mit drei Schreinen zu Shiva, Vishnu und Veerabhadra gewidmet. Diese Schreine wurden während der Vijayanagara Kings 'Zeit gebaut. Eine der Attraktionen in Lepakshi ist ein riesiger Stier Nandi aus einem einzigen Granitstein . Der Ort ist auch für die Wandmalereien der Vijayanagar Könige bekannt. Viele alte Kannada Inschriften aus Jahrhunderten können auch an den Wänden zu sehen.

Read More

ORTE IN CHITTOOR BESUCHEN

Die Stadt Chittoor liegt am Ufer des Flusses Ponnai und ist somit ein wichtiges landwirtschaftliches Zentrum in Andhra Pradesh. Die Stadt hat ein einzigartiges Klima, die hoch in den östlichen Gebieten und niedrig in den westlichen Gebieten aufgrund der Änderung in der Höhe ist. Der Ort gilt als eine Rückwärtsviertel, soweit die Wirtschaft betroffen ist; dennoch ist es ein großartiger Ort zu besuchen und ein unentdecktes Kleinod für einen Touristen.

Horsley Hills


Horsley Hills ist eine schöne und malerische Hügel. Auf einer Höhe von 4100 Meter gelegen, Horsley Hills ist etwa 144 Kilometer von Tirupati und bietet eine wunderbare Flucht. Der Weg in die Stadt ist sehr malerisch und Panorama, mit Mahagoni, Jacaranda, Sandelholz, Gulmohar und Eukalyptus-Bäume entlang der Straße in Form eines dichten und grünen Wald. Die Stadt ist ein Paradies für Abenteuersportler, da sie den Nervenkitzel des Zorbing, Abseilen, Klettern und Trekking erleben. Es ist der perfekte Ort, um mit der Natur und sich selbst zu verlieren, um die unberührte Natur, die Mutter Natur auf dieser Stadt verliehen.

Kaundinya Wildlife Sanctuary


Kaundinya Wildlife Sanctuary beginnt im Wald in der Nähe von Palamaner Stadt im Chittoor, und das Gebiet ist auch als Mogili Ghat bekannt. Zwei Flüsse Kaigal und Kaundinya fließen durch das Heiligtum. ist sehr beliebt bei Naturliebhabern, denn es ist eine perfekte Mischung aus den reichen und vielfältigen Flora und Fauna von Indien

Kalavagunta

Kalavagunta für die beiden Tempel identifiziert, eines, dass der Mukkantiswara (Lord Shiva) und eine weitere von Lakshmi Narayana Swami. Diese Tempel sollen in der Zeit der Chola-Regel gebaut, irgendwo in der Mitte des 10. Jahrhunderts. Der architektonische Stil des Cholas können in diesen beiden Tempeln deutlich zu erkennen.

Gurramkonda Fort


Gurramkonda ist eine Burgstätte in Chittoor Viertel am Cuddapah - Autobahn Bangalore, rund 32 km von Madanapalle. Die Festung steht auf einem 500 Fuß Hügel mit drei fast senkrechten Seiten. Die Festung war ursprünglich ein Schlamm und Felsen Bau, unter der Kontrolle des Vijayanagara (Hampi) Königreich. Später wurde es durch die Hände der Golconda Sultane, die die Befestigungen mit Felswänden, später die Festung wurde von den Marathen, die Cuddapah Nawabs, Hyder Ali und Tipu Sultan genommen von den Briten verstärkt und schließlich war vergangen.

Nagari Hills


Nagari Hills liegt auf der Ostseite des Chittoor District. Ein schöner Ort für ein Picknick, hat Nagari die höchste Klippe genannt Nagari Nase, wie es Projekte in Form einer menschlichen Nase. Es kann für etwa 100 km, rund und von Chennai Leuchtturm zu sehen. Dieses auf den Klippen, die etwa 7 km nördlich von Nagari liegt, erhebt sich zu einer Höhe von 855m über dem Meeresspiegel und ist im Volksmund als "Nagari Murkonda" bekannt. Kailasakona Wasserfälle ist eine große Attraktion hier.

Sri Venkateswara Temple


Der Tempel ist auch bekannt als Tirupati Balaji Tempel unter den Gläubigen bekannt. Der Tempel widmet sich der "Balaji", eine Form von Vishnu (Hindu-Gott der Schöpfung). Es ist eine der wichtigsten Pilgerstätten in Indien und vor allem im Süden von Indien.

Mogili Dorf

Das Dorf wird von Touristen besucht, um den ländlichen Stil der architecture.speaking Telugu Sprache zu erkunden, können Touristen auch Zeuge die ländliche Seite der place.There ist ein Ashram Rückseite des Tempels mit dem angenehmen area.There ist ein Hügel namens "Devara Konda "In diesem Ort ist berühmt für Paravathi Tempel, ein 5 km über dem mogili Dorf ist. Das Dorf ist berühmt für mailnly Dakshina Kailasam Tempel. Dieser Tempel ist im Volksmund als Dakshina Kailasam bekannt und hat Skulpturen Arbeit. Der vorsitzende Gottheit in diesem Tempel ist der Lord Shiva, der von Mogilliappa gegründet und unter Mogili Baum gelegt wurde.

Ramagiri


Ranagiri ist berühmt als Ramagiri Hügel, die einen felsigen Hügel Bildung mit dichter Vegetation im Westen von Sricity, in Chittoor District durchsetzt ist bekannt. Dieser Ort, die auch als Kaalinga Madu Karai oder Thirukkaarikkarai ist etwa 5 km vom Nagalapuram. Es ist eine schöne und landschaftlich reizvollen Ort zwischen Bergen und Waldlandschaft eingebettet.

===================================================
Sie können Urlaub in Indien und Asien mit Antilog Vacations buchen. Ich bin ein Vielreisender mit ihnen.

Read More

ORTE IN CHITTOOR BESUCHEN

Die Stadt Chittoor liegt am Ufer des Flusses Ponnai und ist somit ein wichtiges landwirtschaftliches Zentrum in Andhra Pradesh. Die Stadt hat ein einzigartiges Klima, die hoch in den östlichen Gebieten und niedrig in den westlichen Gebieten aufgrund der Änderung in der Höhe ist. Der Ort gilt als eine Rückwärtsviertel, soweit die Wirtschaft betroffen ist; dennoch ist es ein großartiger Ort zu besuchen und ein unentdecktes Kleinod für einen Touristen.

Horsley Hills


Horsley Hills ist eine schöne und malerische Hügel. Auf einer Höhe von 4100 Meter gelegen, Horsley Hills ist etwa 144 Kilometer von Tirupati und bietet eine wunderbare Flucht. Der Weg in die Stadt ist sehr malerisch und Panorama, mit Mahagoni, Jacaranda, Sandelholz, Gulmohar und Eukalyptus-Bäume entlang der Straße in Form eines dichten und grünen Wald. Die Stadt ist ein Paradies für Abenteuersportler, da sie den Nervenkitzel des Zorbing, Abseilen, Klettern und Trekking erleben. Es ist der perfekte Ort, um mit der Natur und sich selbst zu verlieren, um die unberührte Natur, die Mutter Natur auf dieser Stadt verliehen.

Kaundinya Wildlife Sanctuary


Kaundinya Wildlife Sanctuary beginnt im Wald in der Nähe von Palamaner Stadt im Chittoor, und das Gebiet ist auch als Mogili Ghat bekannt. Zwei Flüsse Kaigal und Kaundinya fließen durch das Heiligtum. ist sehr beliebt bei Naturliebhabern, denn es ist eine perfekte Mischung aus den reichen und vielfältigen Flora und Fauna von Indien

Kalavagunta

Kalavagunta für die beiden Tempel identifiziert, eines, dass der Mukkantiswara (Lord Shiva) und eine weitere von Lakshmi Narayana Swami. Diese Tempel sollen in der Zeit der Chola-Regel gebaut, irgendwo in der Mitte des 10. Jahrhunderts. Der architektonische Stil des Cholas können in diesen beiden Tempeln deutlich zu erkennen.

Gurramkonda Fort


Gurramkonda ist eine Burgstätte in Chittoor Viertel am Cuddapah - Autobahn Bangalore, rund 32 km von Madanapalle. Die Festung steht auf einem 500 Fuß Hügel mit drei fast senkrechten Seiten. Die Festung war ursprünglich ein Schlamm und Felsen Bau, unter der Kontrolle des Vijayanagara (Hampi) Königreich. Später wurde es durch die Hände der Golconda Sultane, die die Befestigungen mit Felswänden, später die Festung wurde von den Marathen, die Cuddapah Nawabs, Hyder Ali und Tipu Sultan genommen von den Briten verstärkt und schließlich war vergangen.

Nagari Hills


Nagari Hills liegt auf der Ostseite des Chittoor District. Ein schöner Ort für ein Picknick, hat Nagari die höchste Klippe genannt Nagari Nase, wie es Projekte in Form einer menschlichen Nase. Es kann für etwa 100 km, rund und von Chennai Leuchtturm zu sehen. Dieses auf den Klippen, die etwa 7 km nördlich von Nagari liegt, erhebt sich zu einer Höhe von 855m über dem Meeresspiegel und ist im Volksmund als "Nagari Murkonda" bekannt. Kailasakona Wasserfälle ist eine große Attraktion hier.

Sri Venkateswara Temple


Der Tempel ist auch bekannt als Tirupati Balaji Tempel unter den Gläubigen bekannt. Der Tempel widmet sich der "Balaji", eine Form von Vishnu (Hindu-Gott der Schöpfung). Es ist eine der wichtigsten Pilgerstätten in Indien und vor allem im Süden von Indien.

Mogili Dorf

Das Dorf wird von Touristen besucht, um den ländlichen Stil der architecture.speaking Telugu Sprache zu erkunden, können Touristen auch Zeuge die ländliche Seite der place.There ist ein Ashram Rückseite des Tempels mit dem angenehmen area.There ist ein Hügel namens "Devara Konda "In diesem Ort ist berühmt für Paravathi Tempel, ein 5 km über dem mogili Dorf ist. Das Dorf ist berühmt für mailnly Dakshina Kailasam Tempel. Dieser Tempel ist im Volksmund als Dakshina Kailasam bekannt und hat Skulpturen Arbeit. Der vorsitzende Gottheit in diesem Tempel ist der Lord Shiva, der von Mogilliappa gegründet und unter Mogili Baum gelegt wurde.

Ramagiri


Ranagiri ist berühmt als Ramagiri Hügel, die einen felsigen Hügel Bildung mit dichter Vegetation im Westen von Sricity, in Chittoor District durchsetzt ist bekannt. Dieser Ort, die auch als Kaalinga Madu Karai oder Thirukkaarikkarai ist etwa 5 km vom Nagalapuram. Es ist eine schöne und landschaftlich reizvollen Ort zwischen Bergen und Waldlandschaft eingebettet.

===================================================
Sie können Urlaub in Indien und Asien mit Antilog Vacations buchen. Ich bin ein Vielreisender mit ihnen.

Read More

ORTE IN NELLORE BESUCHEN

Udayagiri Fort


Udayagiri Fort befindet sich etwa 100 km von Nellore (Andhra Pradesh) auf einem Hügel in einer Höhe von 3079 Meter entfernt. Es rühmt sich einer Naturlandschaft mit üppiger Vegetation und schönen Wasserfällen. Der Zugang zum Fort ist nur über Stufen und es gibt keinen Weg in die Festung. Die Ruinen der 365 Tempel in der Stadt gefunden spiegelte die Skulptur und Architektur aus verschiedenen Epochen. Der Hügel von Udayagiri wird auch im Volksmund als Sanjeevani Hill bekannt, da es viele Heilpflanzen auf dem Hügel.

Venkatagiri fort


Venkatagiri Festung ist das Land der alten Diebe und Mysterien liegt 5 km von Venkatagiri in Nallamalla Wälder, wo in alten Tagen eine Gruppe von Banditen lebten befindet; auch jetzt können wir die Spuren der Banditen dort zu sehen. Venkatagiri ist berühmt für seine Handloom Cotton Saris. Es war Teil eines kleinen Königreiches, die in der indischen Republik integriert wurde. Venkatagiri Trekking-Strecke befindet sich noch in Packungen und unberührt, noch nicht in regelmäßigen Ziel für die Wanderer. Sie müssen wandern bergauf, um den Venkatagiri Spitze zu erreichen. Venkatagiri Hills Wanderung ist in der Nähe des Tirupati. Die Hügel sind fast parallel zum Tirmula Hügel.

Nelapattu Bird Sanctuary


Es ist etwa 50 Kilometer von der Nellore gelegen und es ist auch eines der beliebtesten Vogelschutzgebiete in Indien. Im Volksmund als eine der größten Lebensraum für Pelikane in Südostasien bekannt, ist der Nelapattu Bird Sanctuary beherbergt viele andere einheimische als auch Zugvögel.

Ranganthaswamy Tempel


Ranganthaswamy Tempel befindet sich am Ufer des Flusses Penna, Nellore entfernt. Der Tempel ist vermutlich im 7. Jahrhundert von Pallava Herrscher gebaut werden. Eine der Varianten von Herrn Maha Vishnu Gottheit hier anwesend ist in der Liegeposition auf seiner Couch Anantha Sesha gesehen.

Penchalakona


Dies ist ein sehr alter heiliger Ort und ein großer Pilgerzentrum. Herr Narasimha offenbarte sich hier als eine riesige Fels in "Yoga Mudra" (in einem verschlungenen kontemplative Haltung) und daher den Namen "Penusila" (riesiger Felsen) erworben und im Laufe der Zeit wurde berühmt als "Penchalakona".

Jonnawada


Das Dorf Jonnawada ist berühmt für die Mallikarjuna Swami Kamakshi Devi Tempel. Es ist 13 km von Nellore. Diese Jonnawada Kamakshi Tempel für die Göttin Kamakshi amma einem in jeder der Variationen von Shakti gewidmet, auf den Flüssen von Penna-Stream, 13 km von den Eingeweiden von Nellore gefunden. Die Skulptur des Gottes Kamakshi Devi, die stark schmückten die normalen Mittel wird von den Priestern ist schön für alle Verehrer oder Besucher; alle würden uns freuen, diesen Ort der leuchtenden göttlichen Ausstrahlung, die Selbst erfahren nur sein könnte zurück zu bekommen.

MyPad Strand


Malerische MyPad Strand in Andhra Pradesh ist ein idealer Küste für die Liebhaber des Meeres. Silky Sand, goldenen Sonnenstrahlen blauen Himmel, grüne Umgebung und freundliche Wasser all diese Umwandlung MyPad Strand zu einem Genuss für die Besucher und Strandliebhaber. Für die MyPad Strandtour, ist ein Wassersport das Juwel der Krone. Der Strand ist einer unter den feinen Sandstrand von Andhra Pradesh. Der Ort ist auch berühmt für die Gesichtsmassagen.

Pulicat


Pulicat ist eine kleine Gemeinde, die Küste eine belebende und spannende Erfahrung der Expedition bietet. Es basiert auf der Barrikade Insel Sriharikota die den Pulicat See aus dem Golf von Bengalen teilt gelegen. Es ist die zweite führende Brackwasserlagune in Indien. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Pulicat sind der Strand, der niederländischen Friedhof und, vor allem, das Vogelschutzgebiet. Jedes Jahr zwischen Oktober und März, kann Tausende von Zugvögeln hier beobachtet werden, die in ihre Wohnstatt verwandelt.

===================================================
Sie können Urlaub in Indien und Asien mit Antilog Vacations buchen. Ich bin ein Vielreisender mit ihnen.

Read More

ORTE IN NELLORE BESUCHEN

Udayagiri Fort


Udayagiri Fort befindet sich etwa 100 km von Nellore (Andhra Pradesh) auf einem Hügel in einer Höhe von 3079 Meter entfernt. Es rühmt sich einer Naturlandschaft mit üppiger Vegetation und schönen Wasserfällen. Der Zugang zum Fort ist nur über Stufen und es gibt keinen Weg in die Festung. Die Ruinen der 365 Tempel in der Stadt gefunden spiegelte die Skulptur und Architektur aus verschiedenen Epochen. Der Hügel von Udayagiri wird auch im Volksmund als Sanjeevani Hill bekannt, da es viele Heilpflanzen auf dem Hügel.

Venkatagiri fort


Venkatagiri Festung ist das Land der alten Diebe und Mysterien liegt 5 km von Venkatagiri in Nallamalla Wälder, wo in alten Tagen eine Gruppe von Banditen lebten befindet; auch jetzt können wir die Spuren der Banditen dort zu sehen. Venkatagiri ist berühmt für seine Handloom Cotton Saris. Es war Teil eines kleinen Königreiches, die in der indischen Republik integriert wurde. Venkatagiri Trekking-Strecke befindet sich noch in Packungen und unberührt, noch nicht in regelmäßigen Ziel für die Wanderer. Sie müssen wandern bergauf, um den Venkatagiri Spitze zu erreichen. Venkatagiri Hills Wanderung ist in der Nähe des Tirupati. Die Hügel sind fast parallel zum Tirmula Hügel.

Nelapattu Bird Sanctuary


Es ist etwa 50 Kilometer von der Nellore gelegen und es ist auch eines der beliebtesten Vogelschutzgebiete in Indien. Im Volksmund als eine der größten Lebensraum für Pelikane in Südostasien bekannt, ist der Nelapattu Bird Sanctuary beherbergt viele andere einheimische als auch Zugvögel.

Ranganthaswamy Tempel


Ranganthaswamy Tempel befindet sich am Ufer des Flusses Penna, Nellore entfernt. Der Tempel ist vermutlich im 7. Jahrhundert von Pallava Herrscher gebaut werden. Eine der Varianten von Herrn Maha Vishnu Gottheit hier anwesend ist in der Liegeposition auf seiner Couch Anantha Sesha gesehen.

Penchalakona


Dies ist ein sehr alter heiliger Ort und ein großer Pilgerzentrum. Herr Narasimha offenbarte sich hier als eine riesige Fels in "Yoga Mudra" (in einem verschlungenen kontemplative Haltung) und daher den Namen "Penusila" (riesiger Felsen) erworben und im Laufe der Zeit wurde berühmt als "Penchalakona".

Jonnawada


Das Dorf Jonnawada ist berühmt für die Mallikarjuna Swami Kamakshi Devi Tempel. Es ist 13 km von Nellore. Diese Jonnawada Kamakshi Tempel für die Göttin Kamakshi amma einem in jeder der Variationen von Shakti gewidmet, auf den Flüssen von Penna-Stream, 13 km von den Eingeweiden von Nellore gefunden. Die Skulptur des Gottes Kamakshi Devi, die stark schmückten die normalen Mittel wird von den Priestern ist schön für alle Verehrer oder Besucher; alle würden uns freuen, diesen Ort der leuchtenden göttlichen Ausstrahlung, die Selbst erfahren nur sein könnte zurück zu bekommen.

MyPad Strand


Malerische MyPad Strand in Andhra Pradesh ist ein idealer Küste für die Liebhaber des Meeres. Silky Sand, goldenen Sonnenstrahlen blauen Himmel, grüne Umgebung und freundliche Wasser all diese Umwandlung MyPad Strand zu einem Genuss für die Besucher und Strandliebhaber. Für die MyPad Strandtour, ist ein Wassersport das Juwel der Krone. Der Strand ist einer unter den feinen Sandstrand von Andhra Pradesh. Der Ort ist auch berühmt für die Gesichtsmassagen.

Pulicat


Pulicat ist eine kleine Gemeinde, die Küste eine belebende und spannende Erfahrung der Expedition bietet. Es basiert auf der Barrikade Insel Sriharikota die den Pulicat See aus dem Golf von Bengalen teilt gelegen. Es ist die zweite führende Brackwasserlagune in Indien. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Pulicat sind der Strand, der niederländischen Friedhof und, vor allem, das Vogelschutzgebiet. Jedes Jahr zwischen Oktober und März, kann Tausende von Zugvögeln hier beobachtet werden, die in ihre Wohnstatt verwandelt.

===================================================
Sie können Urlaub in Indien und Asien mit Antilog Vacations buchen. Ich bin ein Vielreisender mit ihnen.

Read More

ORTE IN VIJAYAWADA BESUCHEN

Die Undavalli Caves


Die Höhlen sind Undavalli Fels gehauene Architektur und diese sind in der Ortschaft Undavalli in Tadepalli Mandal in Guntur Bezirk in Andhra Pradesh. Diese Höhlen sind in der Nähe des südlichen Ufer des Krishna. Diese Höhlen sind aus massivem sandsone auf einem Hügel in der 4. bis 5. Jahrhundert nach Christus geschnitzt Es gibt mehrere Höhlen. Das bekannteste und größte hat vier Stockwerke mit einer riesigen Statue des Gottes Vishnu in liegender Haltung aus einem einzigen Block von Granit in der zweiten Etage gemeißelt. Andere Schreine in der Höhle sind Trimurti gewidmet: den Brahma, Vishnu und Shiva.

Mogalarajapuram Höhlen


Die Höhlen befinden sich drei Höhlentempeln aus dem 5. Jahrhundert ausgegraben worden. Einer dieser Höhlentempel trägt die Idole von Herrn Nataraja und Vinayaka. Die Gottheit Ardhanariswara bei Mogalarajapuram als einzige seiner Art in Süd-Indien betrachtet.

Die Prakasam Barrage


Die Prakasam Barrage sich über die Breite des Krishna und verbindet die Stadtteile von Krishna und Guntur. Die Staustufe verdoppelt sich wie eine Straßenbrücke, und die letzten drei Kanäle der Flut durch Vijayawada weiterzugeben.

Bhavani Insel


Bhavani Island ist ein Flussinsel, die eine wundervolle Flucht aus der Hektik des Stadtlebens bietet. Es ist ein Platz zum Ausruhen, entspannen und genießen, sich mit seinen Mangroven, gut gepflegten Gärten, unberührte Wälder, Rolling Meadows und schimmernde Gewässer.

Victoria Jubilee Museum


Victoria Jubilee Museum auf Bandar Road in Vijayawada City. Es wurde in Quadermauerwerk gebaut und ist ein klassisches Beispiel für die Indo europäischen Baustil. Das Museum wurde im Jahre 1887 gebaut, um Queen Victoria Krönung Jubiläum zu ehren. Das Museum hat auch eine kleine Sammlung von Kunst und Waffen, und einen Garten mit Tempel Skulpturen aus der ganzen Staat.

Die Kondapalli fort


Die Kondapalli Festung, die einst als ein Trainingslager des Britischen Empire ist der exklusive Attraktion des Ortes. Die beliebten Kondapalli Spielzeug auch als Hauptattraktion stehen. Poniki, eine spezielle Art von hellem Holz wird verwendet, um die Spielzeuge, die im Allgemeinen ähneln die Zeichen der alten Mythen und Epen zu machen. Eine Reise nach Kondapalli wird Ihnen die majestätischen architektonischen Errungenschaften des Ortes zu entdecken.

Kolleru See


Kolleru See ist der größte Süßwassersee in Andhra Pradesh. Kolleru zwischen Krishna und Godavari-Delta liegt. Der See dient als natürliche Hochwasserausgleichsbecken für diese beiden Flüsse. Er dient als Lebensraum für Zugvögel. Es unterstützt den Lebensunterhalt der Fischer und Ufer Bevölkerung in der Region.

Gandhi Hill


Die erste Gandhi Memorial mit sieben Stupas im Land wurde auf diesem Hügel in einer Höhe von 500 Fuß gebaut. Die 52 ft. Stupa wurde von Dr. Zakir Hussain, dem damaligen Präsidenten von Indien vorgestellt. Gandhi Memorial Library, eine Ton- und Lichtshow auf Mahatma Gandhis Leben und ein Planetarium sind die anderen Attraktionen.


===================================================

Sie können Urlaub in Indien und Asien mit Antilog Vacations buchen. Ich bin ein Vielreisender mit ihnen.

Read More

10,000
Menschen wie Antilog vacations
12,865
Reiseziele bedeckt
65,865
Menschen unterwegs mit uns
100% sichere Zahlungen
Alle gängigen Kreditkarten und EC-Karten werden akzeptiert